Oliver Fritzsche besucht Heilpädagogische Wohngruppe der Kinderarche

Bereits zum fünften Mal findet in diesem Jahr der von der Liga der Freien Wohlfahrtsverbände organisierte Perspektivwechsel statt.

Der CDU-Landtagsabgeordnete und Oberbürgermeisterkandidat Oliver Fritzsche nutzte am gestrigen Dienstag die Gelegenheit und unterstütze die Betreuer der Heilpädagogischen Wohngruppe der Kinderarche bei Ihrer Arbeit mit den Kindern. „Die Arbeit, die die Betreuerinnen und Betreuern mit den Kindern leisten, kann nicht hoch genug gewürdigt werden. Ihnen gilt mein besonderer Dank für ihr Engagement.“In der  Wohngruppe Borngasse werden bis zu sechs Kinder ab vier Jahren betreut. Die Betreuerinnen und Betreuer helfen den Kindern neben der Bewältigung des Schulalltages auch bei der Zusammenarbeit mit ihren Familien.