Erfolgreicher Abschluss der Bürgerdialoge im Westphalschen Haus

Am Dienstag fand der letzte der fünf Bürgerdialoge des CDU-Oberbürgermeisterkandidaten Oliver Fritzsche im Westphalschen Haus statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger nutzen die Chance, um ihre Fragen zum Wahlprogramm zu stellen.

Besonders die Entwicklung der Markkleeberger Innenstadt sowie die Zukunft des Westphalschen Hauses beschäftigten die Anwesenden.

 

Oliver Fritzsche machte deutlich, dass er sich für einen weiteren Ausbau der Innenstadt einsetzen wird. „Dies kann aus meiner Sicht jedoch nur mit der Beteiligung privater Investoren geschehen, denn nur dann ist eine langfristige Nutzung der Gebäude garantiert. Eine ausgewogene und wirtschaftlich tragfähige Funktions- und Nutzungsmischung sowie eine hohe Aufenthaltsqualität sind dabei zentrale Anliegen." Oliver Fritzsche zeigte sich zufrieden mit den Bürgerdialogen. „Es waren viele Bürgerinnen und Bürger da, die interessante Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge angebracht haben. Politik lebt vom mitmachen und ich bin froh, dass sich so viele Menschen in die Weiterentwicklung unserer Stadt einbringen wollen."

   

Am Dienstag, den 23. Januar findet in der Zeit von 17 Uhr bis 18 Uhr meine Bürgersprechstunde in meinem Wahlkreisbüro, Friedrich-Ebert-Straße 25a in Markkleeberg, statt.

Sollten Sie besondere Themen besprechen wollen, bitte ich Sie um eine telefonische Voranmeldung unter (0341) 9 75 99 76.