Kupfer: „Tillich stellt kompetente Mannschaft für Sachsen zusammen“

Zum heute vereidigten neuen Kabinett erklärt Frank Kupfer, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag: "Stanislaw Tillich hat eine sehr gute Wahl getroffen und eine kompetente Mannschaft für Sachsen aufgestellt. Das neue Kabinett ist ein Signal für Erneuerung und Kontinuität zugleich. Ich freue mich, dass mit Sebastian Gemkow, Markus Ulbig und Thomas Schmidt gleich drei Mitglieder der CDU-Fraktion in der neuen Staatsregierung vertreten sind. Ich bin mir sicher, dass wir gut zusammenarbeiten werden, um den Freistaat Sachsen in den kommenden fünf Jahren weiter voranzubringen."

Folgende Frauen und Männer sind Mitglieder im neuen Kabinett:
Brunhild Kurth (CDU) ist bisherige und neue Kultusministerin, Barbara Klepsch (CDU) ist neue Sozialministerin, Markus Ulbig (CDU) ist alter und neuer Innenminister, Georg Unland (CDU) ist erneut zum Finanzminister berufen worden. Sebastian Gemkow (CDU) ist neuer Justizminister, Thomas Schmidt (CDU) neuer Umwelt- und Landwirtschaftsminister und Fritz Jaeckel (CDU) neuer Chef der Staatskanzlei.

Für die SPD sind neben dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Martin Dulig, der das Wirtschaftsressort übernimmt, Eva-Maria Stange (Wissenschaft) und Petra Köpping (Gleichstellung und Integration) neu im Kabinett.

Kurzportraits der drei im Kabinett vertretenen Mitglieder der CDU-Landtagsfraktion:

Sebastian Gemkow (Justizminister) ist 36 Jahre alt, verheiratet, Vater einer Tochter und lebt in Leipzig. Er studierte in Leipzig, Berlin und Hamburg Rechtswissenschaften. 2007 ließ er sich als Rechtsanwalt in Leipzig nieder. Gemkow ist seit 2009 Mitglied des Sächsischen Landtags und medienpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion. Er ist seit 2010 Präsident des Parlamentarischen Forums Mittel- und Osteuropa. 2014 wurde er zum Honorarkonsul der Republik Estland für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bestellt.

Thomas Schmidt (Umwelt- und Landwirtschaftsminister) ist 53 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Kinder und stammt aus Taura in Mittelsachsen. Nach dem Abitur und einer Berufsausbildung zum Agrotechniker absolvierte er zwischen 1982 und 1987 ein Universitätsstudium zum Diplom-Agraringenieur. Zwischen 1987 und 1991 war Schmidt Technischer Leiter einer Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft, 1991 übernahm er dann die Leitung einer Agrar GmbH. 1990 trat Thomas Schmidt in die CDU ein. Seit 2004 ist er Mitglied des Sächsischen Landtags und ist seit 2011 stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion.

Markus Ulbig (Innenminister) ist 50 Jahre alt, verheiratet und Vater von vier Kindern. Er ist bereits seit 2009 Innenminister. Der gelernte Elektroniker studierte an der Dresdner Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie und schloss als Betriebswirt ab. Von 1999 bis 2001 war er im sächsischen Innenministerium für Städtebau verantwortlich. Von 2001-2009 war Ulbig Oberbürgermeister der Stadt Pirna. In diesem Jahr wurde Markus Ulbig im Wahlkreis Dresden 7 für die CDU direkt in den Sächsischen Landtag gewählt.

   
Oliver Fritzsche - Ihr Oberbürgermeisterkandidat