CDU-Hochschulpolitikerin: "Wir garantieren Planungssicherheit!" Hochschulentwicklungsplan soll acht Jahre laufen

Am 12. September hat der Hochschulausschuss des Sächsischen Landtages in einer öffentlichen Expertenanhörung sich mit der "Hochschulentwicklungsplanung 2025" beschäftigt.

Dazu sagt die hochschulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Aline Fiedler: "Der Hochschulentwicklungsplan garantiert Sachsens Universitäten Planungssicherheit - und das für acht Jahre!" Das ist auch im Bundesvergleich ein sehr langer Zeitraum.

Die CDU-Hochschulexpertin sagt: "Sachsens Hochschulen haben eine wichtige Aufgabe im Freistaat zu bewältigen: Fachkräfte für die staatliche Verwaltung, Sachsens Wirtschaft und die Bereiche der Daseinsvorsorge auszubilden, also u.a. genügend Lehrer, Pharmazeuten, Ärzte und Juristen! Dabei muss die Balance stimmen zwischen staatlichen Vorgaben, wie zum Beispiel der Anzahl der Lehramtsstudenten und der freien Entscheidungen der Universitäten, die Forschung und Lehre zu gestalten."

Die Sicherung der quantitativen Rahmenbedingungen ist dabei ein wichtiger Baustein. "Ebenso geht es um die Qualität des Studiums. Zum Beispiel müssen wir den Studienerfolg im Blick haben", sagt Fiedler.

   
Oliver Fritzsche - Ihr Oberbürgermeisterkandidat