Sächsische Landeszentrale für politische Bildung feiert 25-jähriges Bestehen

Mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wurde am 19. September das 25-jährige Bestehen der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) in Chemnitz gefeiert. Unter den Geladenen war auch der CDU-Landtagsabgeordnete und Kuratoriumsvorsitzende der SLpB, Oliver Fritzsche.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Gewinner des eigens zum Jubiläum ausgelobten Wettbewerbes „Impulse für die politische Bildung in Sachsen" geehrt. Zum Sieger des Wettbewerbes wurde das Gemeinschaftsangebot der Volkshochschule Leipziger Land mit dem Mehrgenerationenhaus Markranstädt gewählt. Hervorgehoben wurde hierbei der niedrigschwellige und offene Ansatz zur politischen Bildungsarbeit. Eine lobende Anerkennung für seine Arbeit erhielt der Kulturbahnhof Markkleeberg.

„Es freut mich außerordentlich, dass zwei Projekte aus meinem Wahlkreis für Ihre politische Arbeit vor Ort ausgezeichnet wurden. Allen Beteiligten meinen Glückwunsch und meinen herzlichen Dank! Gerade in der heutigen Zeit, in der politische Debatten auch innerhalb der Bevölkerung immer wichtiger werden, ist die Arbeit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung enorm wichtig. Sie unterstützt die Bürgerinnen und Bürger in vielfältiger Art und Weise bei der Meinungsbildung. Nur wer eine Meinung hat, kann sich einbringen und unsere Demokratie lebt vom Mitmachen", so Oliver Fritzsche.

   
Oliver Fritzsche - Ihr Oberbürgermeisterkandidat