„Wir stärken den ländlichen Raum!“ - CDU-Politiker Heinz würdigt Förderprogramme und -volumen

(Dresden, 29. August 2017) Heute hat Sachsen Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt im Kabinett in Rochlitz (Landkreis Mittelsachsen) eine positive Bilanz zur Förderung des ländlichen Raumes gezogen.

Dazu sagt der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages, Andreas Heinz: „Allein 40 % der europäischen Mittel, welche Sachsen in der Förderperiode 2014 – 2020 erhält, fließen in die ländlichen Regionen! Mit unseren vielfältigen Fördermöglichkeiten und diesem sehr hohen Volumen stärken wir deren Entwicklung."

„Für uns gilt es, die spezifischen Potenziale des ländlichen Raumes für die Zukunft Sachsens verstärkt zu nutzen. Die aktive Beteiligung der Betroffenen ist ein jahrelang bewährtes Prinzip unserer Förderpolitik und für uns das Maß aller Dinge, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein", betont Heinz.