Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

(Markkleeberg, 10.November 2017) Am 9. November gedachten auch in diesem Jahr wieder viele Bürgerinnen und Bürger, unter anderem bei Veranstaltungen in Markranstädt und Markkleeberg, den Opfern des Nationalsozialismus.

Mit einer Mahnwache an den Stolpersteinen von Olla und Ludwig Bamberger in der Hauptstraße, sowie einer zentralen Gedenkveranstaltung an den erst kürzlich verlegten Stolpersteinen für die Familie Berliner in der Rathausstraße in Markkleeberg, wurde den Opfern ehrenvoll gedacht.

„Gerade in der heutigen Zeit, in der es viele polarisierende Kräfte und viele Unsicherheiten in unserer Welt gibt, ist es immer wieder wichtig, ein Zeichen für Toleranz, gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit zu setzen. Dazu tragen auch diese Mahnwachen bei, damit die Opfer und die schrecklichen Taten nie in Vergessenheit geraten", so Oliver Fritzsche.

Mahnwache Stolpersteine Markkleeberg

   

Am Dienstag, den 23. Januar findet in der Zeit von 17 Uhr bis 18 Uhr meine Bürgersprechstunde in meinem Wahlkreisbüro, Friedrich-Ebert-Straße 25a in Markkleeberg, statt.

Sollten Sie besondere Themen besprechen wollen, bitte ich Sie um eine telefonische Voranmeldung unter (0341) 9 75 99 76.