Eröffnung des Tages der Städtebauförderung in Leipzig

(Markkleeberg, 7. Mai 2018) Am vergangenen Samstag fand die zentrale Auftaktveranstaltung zum Tag der Städtebauförderung in der Baumwollspinnerei Leipzig mit dem Bundesbauminister Horst Seehofer sowie dem sächsischen Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller.

„Der Freistaat Sachsen förderte den Wiederaufbau der Städte und Gemeinden seit dem Jahr 1991 mit Mitteln aus den Bund-Länder-Programmen zur Städtebauförderung in Höhe von insgesamt 5,3 Milliarden Euro. Dadurch konnten verfallene Gebäude vor dem Abriss bewahrt und saniert werden; Stadtkerne wurden wieder zum Leben erweckt und Quartiere nachhaltig weiterentwickelt. Diese Entwicklungen wirken sich positiv auf das Leben der Menschen sowie die ihre Identifikation mit dem Viertel aus, in dem sie wohnen", so der baupolitische Sprecher der CDU-Fraktion Oliver Fritzsche. „Die Leipziger Baumwollspinnerei ist dafür ein tolles Beispiel."

Die ehemalige Baumwollspinnerei im Westen Leipzig wird seit dem Jahr 2012 im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Stadtumbau Ost" saniert und hat sich zu einer der kreativsten Produktions- und Ausstellungsstätten für zeitgenössische Kunst und Kultur in Europa entwickelt.

Tag der Städtebaufförderung in Leipzig

   
Oliver Fritzsche - Ihr Oberbürgermeisterkandidat
   

Keine aktuellen Veranstaltungen.