(Markkleeberg, 27. Januar 2020) Heute vor 75 Jahren wurden die Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau von der Roten Armee befreit. Mehr als 1,1 Millionen Menschen, die meisten davon Juden, wurden dort von den Nazis ermordet.

Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern wird der CDU-Landtagsabgeordnete Oliver Fritzsche an die vielen Opfer am Gedenkstein des ehemaligen KZ-Außenlagers Buchenwald am Equipagenweg in Markkleeberg gedenken.

„Wir dürfen das Leid der Menschen niemals vergessen. Erinnerung darf nicht enden, sie muss auch künftige Generationen mahnen, sich für den Schutz unserer demokratischen Werte einzusetzen“, so Oliver Fritzsche.

Der Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus wurde 1996 durch den damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog proklamiert, um an das Schicksal der Opfer der NS-Diktatur zu erinnern.

 

Gedenken an die Opfer dea Nationalsozialismus

 

   

facebook

   

Landtagsfraktion