(Markkleeberg, 16. April 2020) Mit dem Programm „Start 2020“ fördert der Freistaat Sachsen unter anderem auch die Sanierung von Sportstätten mit ca. 2 Millionen Euro. Acht sächsische Kommunen und zwei Vereine haben nun ihre Fördermittelbescheide erhalten, darunter auch die Stadt Markranstädt.

„Mit Hilfe des Programms werden in Markranstädt die Sanierung der Laufbahn und der Weitsprunganlage mit ca. 89.000 Euro gefördert. Ich freue mich, dass wir auch mit Hilfe dieses Programms die Sportbegeisterung der Menschen in Markranstädt unterstützen können und ihnen damit bessere Bedingungen für ihre sportlichen Aktivitäten schaffen“, so Oliver Fritzsche.

Die Sächsische Staatsregierung hat im Januar diesen Jahres beschlossen, im Rahmen des Regierungsprogramms „Start 2020“ ca. 2 Millionen Euro für investive Maßnahmen an Sportstätten zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

   

facebook

   

Landtagsfraktion