(Markkleeberg, 7. Mai 2020) In seiner Sitzung am gestrigen Tag hat der Haushaltsausschuss des Bundestages insgesamt ca. 3,13 Millionen Euro für den Erhalt national bedeutsamer oder das kulturelle Erbe prägender Kulturdenkmale in Sachsen bewilligt.


Die Mittel fließen in diesem Jahr in 19 Denkmale im Freistaat Sachsen. Darunter ist auch die Kreutzbach-Orgel in der Pegauer Stadtkirche St. Laurentius. Mit jeweils 80.000 Euro fördern der Bund und der Freistaat
Sachen unter anderem die Wiederherstellung der aufwändigen neogotischen Orgelfassade.


„Ich freue mich, dass es mit Hilfe des Bundes und des Freistaates Sachsen gelungen ist, zur Sanierung der Pegauer Orgel beizutragen und somit einen wichtigen Teil unseres kulturellen Erbes zu erhalten. Wir in
Sachsen können uns glücklich über eine Vielzahl von Denkmälern schätzen, die unsere Geschichte in Erinnerung halten, uns aber auch Inspiration für die Zukunft sind“, so Oliver Fritzsche.


Der Freistaat Sachsen stellt in diesem Jahr insgesamt 10 Millionen Euro für den Erhalt von national bedeutsamen Denkmälern bereit.

   

facebook

   

Landtagsfraktion