(Markkleeberg, 14. Juli 2020) Zu Beginn der Woche fand die konstituierende Sitzung des 7. Kuratorium der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) statt. Das Kuratorium besteht aus 10 Sachverständigen und 11 Landtagsabgeordneten und sichert die Überparteilichkeit der Arbeit der Landeszentrale.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Oliver Fritzsche wurde von den Mitgliedern erneut zum Vorsitzenden gewählt. Er hatte das Kuratorium bereits in der vergangenen Legislaturperiode geleitet. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wählte das Kuratorium die Museumsdirektorin Léontine Meijer-van Mensch.

Wahl des Vorsitzenden des Kuratoriums der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung

„Ich freue mich auf die Fortsetzung der gemeinsamen Arbeit im Kuratorium und hoffe auf ein gutes und faires Miteinander. Die Wahrung der Überparteilichkeit und die konstruktive Begleitung und Unterstützung der Arbeit der Landeszentrale werden dabei auch zukünftig im Mittelpunkt stehen. Ich möchte allen Kuratorinnen und Kuratoren danken, dass sie sich für diese ehrenamtliche Aufgabe bereit erklärt haben", so Oliver Fritzsche.

Oliver Fritzsche zum neuen Vorsitzenden des Kuratoriums der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung gewählt

 

   

facebook

   

Landtagsfraktion  

Der Feed konnte nicht gefunden werden!