(Markkleeberg, 14. Oktober 2020) Die Digitalsierung Markkleeberger Schulen schreitet weiter voran. Am heutigen Tag wurden durch den Staatssekretär im Sächsischen Kultusministerium, Herbert Wollf, ein Fördermittelbescheid übergeben.

Mit den Mitteln aus dem Programm „Digitale Schule“ wird der Breitbandausbau der 4 Grundschulen, der Oberschule sowie der Rudolf-Hildebrand-Schule und die Ausstattung mit Endgeräten gefördert.

„Ich freue mich, dass der Freistaat Sachsen die Markleeberger Schulen mit einer Fördersumme von mehr als 1 Millionen Euro in der Digitalisierung unterstützt. Gerade die letzten Monate haben uns gezeigt, wie wichtig digitales Lernen ist und wir die Möglichkeiten, die sich damit ergeben, noch stärker nutzen müssen“, so Oliver Fritzsche.

Fördermittelbescheidübergabe Schulen Markkleeberg

 

   

facebook

   

Landtagsfraktion  

Der Feed konnte nicht gefunden werden!