(Markkleeberg, 31. März 2021) Gute Nachrichten für das Wiprecht-Gymnasium und die Oberschule in Groitzsch. Mit Fördermitteln des Freistaates Sachsen sowie des Bundes aus dem Digitalpakt Schule in Höhe von ca. 120.000 Euro wurde die Anschaffung mehrerer digitaler Tafeln ermöglicht.

Für das Wiprecht-Gymnasium stehen insgesamt sieben Tafeln und für die Oberschule vierzehn neue Tafeln zur Verfügung.

„Ich freue mich, dass der Freistaat Sachsen die Schulen auch weiterhin im Prozess der Digitalisierung unterstützt. Digitales Lernen wird immer wichtiger. Das zeigt sich gerade in den letzten Monaten. Wir müssen die technischen Möglichkeiten noch stärker nutzen und mit pädagogischen Konzepten untersetzen. Wir werden die Kommunen und die Schulen auf diesem Weg weiter begleiten“, so Oliver Fritzsche.

   

facebook

   

Landtagsfraktion