(Markkleeberg, 13. Juli 2021) Auch in diesem Jahr unterstützt der Freistaat Sachsen mit dem Förderprogramm „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“ Projekte in den ländlichen Regionen Sachsens, so auch im Landkreis Leipzig.

Dazu haben Vertreterinnen und Vertreter der LAG Südraum und Leipziger Muldenland 14 Projekte ausgewählt. Insgesamt standen für die Vorhaben Fördermittel in Höhe von 2,4 Millionen Euro zur Verfügung. Dabei profitieren auch die Stadt Groitzsch sowie die Stadt Pegau. Unter anderem wird das Umfeld des Großstolpener Sees sowie die Aufwertung der Dorfplätze in den Ortsteilen Audigast und Gatzen unterstützt. Auch der Bau eines Gehweges am Gutherrenpark in Kitzen sowie die Entwicklung des Dorfteiches in Scheides zum Dorfmittelpunkt werden aus diesem Topf gefördert. Dank des Programms erhält außerdem das Freibad der Stadt Pegau eine energie- und wassersparende Filteranlage.

„Ich freue mich, dass mit Hilfe des Förderprogramms viele kleine Projekte in unserem Landkreis unterstützt werden können, die die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger vor Ort weiter erhöhen. Damit geben wir zusätzliche Impulse für die Entwicklung unserer Dörfer und Kleinstädte“, so Oliver Fritzsche.

Durch das Förderprogramm „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“, welches auf Initiative der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag im Jahr 2016 ins Leben gerufen wurde, konnten bis zum vergangenen Jahr bereits 159 Vorhaben mit insgesamt ca. 60 Millionen Euro finanziell unterstützt werden.

   

facebook

   

Landtagsfraktion  

Der Feed konnte nicht gefunden werden!