(Markkleeberg, 12. Oktober20201) Die Fahrradkirche Zöbigker erhält Mittel aus dem ehemaligen Parteivermögen der SED. Darauf hat sich die CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag verständigt.

Die SED hatte nach der Friedlichen Revolution illegal ihr Parteivermögen auf ausländischen Konten deponiert. In langwierigen Verfahren konnten einige Hundert Millionen Euro ausfindig gemacht werden. Dieses Geld kommt den ostdeutschen Ländern zu Gute. Aktuell steht eine weitere Auszahlung von 44 Mio. Euro für Sachsen an. Die CDU-Fraktion hat sich dafür stark gemacht, dass dieses Geld für die wirtschaftliche Umstrukturierung sowie für soziale und kulturelle Maßnahmen in Sachsen investiert wird.

„Ich freue mich, dass die Fahrradkirche Zöbigker als eines der Projekte ausgewählt wurde. Die Fahrradkirche soll 90.000 Euro erhalten, um weitere notwendige Maßnahmen beginnen und finanzieren zu können. Damit unterstützen wir die Akteure vor Ort und bringen den Ausbau weiter voran. Dies sind gute Nachrichten für Markkleeberg. Ich bin optimistisch, dass wir die gewählten Projekte zügig mit dem Geld unterstützen können.“, so Oliver Fritzsche.

 

Fahrradkirche Zöbigker

   

facebook

   

Landtagsfraktion  

Der Feed konnte nicht gefunden werden!