(Dresden, 11. März 2022) Heute hat sich der Regionalausschuss des Sächsischen Landtages bei einer Anhörung mit der neuen Bauordnung beschäftigt.

 

 

Dazu sagt der regionalpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Ronny Wähner: „Die geladenen Experten haben den Entwurf zur neuen Sächsischen Bauordnung im Detail durchaus kritisch aber in der Gesamtbetrachtung sehr positiv bewertet. Zahlreiche Hinweise werden wir nochmals prüfen, wie z. B. weitere Vereinfachungen für den Holzbau oder mögliche Regelungen zur Kleinen Bauvorlagenberechtigung. Dann muss der Landtag noch zustimmen und die neue Bauordnung kann kommen.“

„Uns als CDU-Fraktion war wichtig, dass zum Beispiel die 1000-Meter-Abstandregelung für Windkraft, die Förderung des Bauens mit Holz oder die Neuregelungen zu den baugenehmigungsfreien Vorhaben in der Landwirtschaft und Obst- sowie Gartenbau bestätigt wurden“, so der CDU-Abgeordnete.

Wähners Fazit: „Die Novelle der Sächsischen Bauordnung ist ein wichtiger und richtiger Schritt. Sie bringt viele Vorteile für die Menschen und macht das Bauen in Sachsen einfacher, schneller und kostengünstiger.“

 

   

facebook

   

Landtagsfraktion  

Der Feed konnte nicht gefunden werden!